Gemeinde

Mariahof

 

Eingekerbter Richtungspfeil:                  
Eingekerbter Richtungspfeil: Geschichte

1803
Christoph Philipp Nell kauft im Zuge der Säkularisation den Klosterbesitz von St. Matthias auf dem Mühlenberg, das spätere Gut Mariahof.

1807-13
Unter französischer Herrschaft finden auf dem Plateau des Mühlenbergs Pferderennen statt

1844
Bau des Wohnhauses Gut Mariahof durch Georg Friedrich Johann von Nell.

1950er Jahre
Wohnungsnot in Trier nach dem Zweiten Weltkrieg. Neues Bauland wird dringend benötigt.

1959
Carl von Nell verkauft das Gut Mariahof an die Stadt Trier. Ausschreibung eines städtebaulichen Ideenwettbewerbs „Gartenstadt Mariahof“ für eine 40 Hektar große Fläche des Hochplateaus.

1961
Beginn der Bauarbeiten.

1962
In der Bertulfstraße ziehen die ersten Familien ein.

1965
Grundschule Mariahof wird
eröffnet.

1968
Bau der Wohnsiedlung ist abgeschlossen.
Gründung des 1.FC Mariahof (später umbenannt in SSG Mariahof)

1969
Erstes Festhochamt in der neuen Pfarrkirche St. Michael.

1971
Einweihung des Kindergartens am Kirchplatz.

Auszug aus  Mariahofer Chronik, hrsg. von der Pfarrgemeinde St. Michael, Trier 1995

Schulverweis wegen partyface.deStayFriends - Schulfreunde wiederfinden

Geschichte

Kalender

Gewerbe

Trier

Info

Bilder

Links

Home

Pfarrei

Vereine

Schule

Politik

Kontakte

Impressum